Feurige vulkanische Vergangenheit – der Vogelsberg

Hast du schon mal den Herbst gerochen oder den Frühling geschmeckt? Im mittelhessischen Vogelsberg tauchst du mit allen Sinnen in ein Naturerlebnis ein. Als Wanderer triffst du auf Schritt und Tritt auf die Spuren dieser heißen Vergangenheit, denn vor 15 Millionen Jahren erlosch hier der letzte Vulkan.

➤ Wandern auf dem Vulkan: Der mittelhessische Vogelsberg
Die feurige Vergangenheit des Vogelsbergs ist heute ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde: In der abwechslungsreichen Landschaft kannst du immer und überall auf die ausgespuckten Lavaklumpen treffen, die sich in bizarren Felsformationen haushoch in den Himmel türmen. Auch im Wald findest du kleinere Basalt-Brocken wild verteilt.
Rund um den hohen Vogelsberg lässt es sich prima wandern: Der 115 Kilometer lange Wanderweg Vulkanweg verknüpft in sechs Tageswanderungen die natürlichen und kulturellen Höhepunkte der Region und in Hessens höchster Stadt lässt sich auf über 50 Infotafeln die (geologische) Entstehungsgeschichte der Region erkunden. Und wer lieber auf Rädern unterwegs ist, erkundet das größte Vulkanmassiv Mitteleuropas auf dem 94 km langen Vulkanradweg, der dank ehemaliger Bahntrasser auch für Inliner, Longboarder und Handbiker geeignet ist.

➤ Neugierig geworden? Mehr zu Hessens höchster Stadt und seiner feurigen Vergangenheit findest du unter: https://www.hessen-tourismus.de/de/das-ist-hessen/land-und-leute/feurige-vergangenheit/