Wildes Liebesleben im hessischen Wald

Luchs2Bereits im Oktober letzten Jahres berichteten wir zur Frage “Luchse im Vogelsberg? Beweissuche mit der Fotofalle gestartet“. Jetzt erreicht uns eine Pressemitteilung von Hessen-Forst  über “Wildes Liebesleben im hessischen Wald”, dass vom Liebesspiel der Luchse handelt.

Der Luchs ist jetzt im Liebesrausch. Mit etwas Glück kann der aufmerksame Waldbesucher Ohren-, aber vielleicht auch Augenzeugenzeuge der aktuellen Liebesspiele werden. Petra Westphal – Pressesprecherin von Hessen-Forst – appelliert, das Naturschauspiel zwar zu genießen, den Luchsen jedoch keinesfalls zu folgen. Weiterlesen

Luchse im Vogelsberg? Beweissuche mit der Fotofalle gestartet

Ist der Luchs im Vogelsberg wieder zu Hause? Diese Frage soll im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung nun beantwortet werden. Ziel ist es, die heimlich lebenden Tiere mit Hilfe von Fotofallen zweifelsfrei nachzuweisen. Die Geländeerfassungen beginnen in diesem Herbst und laufen bis zum Frühjahr 2015.

Foto: Der Luchs ist nach Hessen zurückgekehrt. Bildautor: Hans Glader

Foto: Der Luchs ist nach Hessen zurückgekehrt. Bildautor: Hans Glader

In anderen Teilen von Hessen ist es durch die Zusammenarbeit vom Arbeitskreis Hessenluchs und Hessen-Forst bereits gelungen, die scheuen Pinselohren durch automatische Kameras im Wald zweifelsfrei zu erfassen. Schwerpunkt der Luchsnachweise sind bisher die Wälder der Söhre, des Meißners und des Kaufunger Waldes. Hier gelangen seit dem Jahr 2009 immer wieder eindeutige Nachweise von Luchsvorkommen durch Bildaufnahmen mit Hilfe von Fotofallen. Weiterlesen